Theologie im Fernkurs

Der Fernkurs Theologie will Christen von heute helfen, ihren Glauben besser kennen zu lernen, um ihn vor sich selbst und vor anderen besser verantworten zu können 

Der Grundkurs dauert drei Jahre und bietet den Versuch einer Gesamtübersicht dessen, wie Glaube heute verstanden, erlebt und gelebt werden kann. Ein Aufbaukurs dient der Vertiefung. Sowohl Grundkurs als auch Aufbaukurs bestehen aus jeweils 24 Lehrbriefen.

 

Beide Kurse können (nach erfolgreicher Prüfung) mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Absolventinnen und Absolventen haben dann die Möglichkeit sich gemeinsam mit einem Bistum mit dem Pastoraltheologischen Kurs oder dem Religionspädagogischen Kurs - dies sind beides fortführende Angebote von Theologie im Fernkurs - für einen Beruf in der Kirche zu qualifizieren. So ist ein abgeschlossener Grundkurs eine Voraussetzung, um etwa die Ausbildung zum Ständigen Diakon zu beginnen. Auskunft über konkreten Möglichkeiten dieser Ausbildungswege erteilen die jeweiligen Bistümer.

 

Die Fachakademie bietet zur Ergänzung des Selbststudiums der Lehrbriefe jährlich 6 bis 8 Konsultationstreffen an, die jeweils an einem Samstag, oder auch an einem Freitag/Samstag mit Übernachtung im Begegnungszentrum Zwochau stattfinden.

Die Fachakademie für Gemeindepastoral in Magdeburg bietet Begleitzirkel zum Grund- und Aufbaukurs von Fernkurs Theologie gemeinsam mit der Katholischen Akademie Domschule Würzburg an. Unsere Konsultationen sind dabei als die für einen qualifizierten Abschluss der Kurse vorgesehen Präsenzveranstaltungen anerkannt. Am Ende organisiert die Fachakademie auch die Abschlussprüfungen hier vor Ort.

 

Für Auskünfte zum Fernstudium mit der Fachakademie wenden Sie sich bitte an Direktor Dr. Thomas Pogoda.